Automatic translation:                  
06/10/2008

FRAGEZEICHEN

Auszug aus der Frankfurter Rundschau vom 2. Oktober 2008

Frage: Warum verkaufen Sie eigentlich außerhalb Europas nicht mehr Fahrzeuge unter der Marke Opel, die kennen doch viele?

Antwort Bob Lutz: Warum sollten wir das tun? Wir haben doch den Chevrolet. Das ist die zweitgrößte Marke nach Toyota, und die verkauft sich sehr gut !

GIBT ES DAZU NOCH IRGENDWELCHE FRAGEN ?

Site/country
Brands, Platforms, Suppliers
Union
Dieser Typ macht alles kaputt was Opel ausmacht und hat sich schon lange selbst disqualifiziert. Aber er hat Narrenfreiheit bei GM egal wie tief der Karren sinkt...
Mr. Lutz should take a close look how his european Shewroles perform compared to global competitors: http://www.euroncap.com/carsearch.aspx?make=260db6d4-0b9e-49e4-aeb9-ddaceac2fb5a
Er sagt zumindest ie Wahrheit. Wagoner sagt, Wenn es Opel nicht gäbe müßte man sie erfinden.
An der Aussage von Herrn Lutz kann man erkennen das er die Mechanismen des europäischen Marktes nicht durchschaut.
Es ist schwerere eine halbwegs neue Marke aufzubauen als eine etablierte Marke umzustellen.
Es wird Zeit das der Genosse in die Rente geht.

Write a comment

See the anti spam word to type (This is to avoid automated comments used to spam)



Welcome

Location

Plants on the map

Topic

Brand

Union

 
Welcome/Languages/Deutsch/